News

Auch im Homeoffice gilt das Arbeits-zeitgesetz!

Zeiten einfach erfassen dank KBMpro

Homeoffice ist nicht nur ein Thema für Coronazeiten, es bleibt auch zukünftig aktuell. Daher hat der Gesetzgeber mit dem Homeoffice-Gesetz weitere Anforderungen an die Unternehmen gestellt. So muss beispielsweise nachgewiesen werden können, an welchen Tagen welche Mitarbeiter im Homeoffice gearbeitet haben.

blank

 

Hier hilft die Agentursoftware KBMpro mit neuen Tagesstatus-Optionen.

Die neuen Tagesstatus-Optionen können zudem für weitere Anforderungen genutzt werden. Welche Teammitglieder sind gerade auf Reise, wer hat Telefondienst oder Küchendienst? In der Zentralverwaltung können bis zu 3 Zusatzangaben definiert werden, die ein Teammitglied für einen Tag in seiner Tagesübersicht setzen kann. Dabei ist wählbar, ob es sich hierbei um eine Freitexteingabe handelt, eine Checkbox oder ein Auswahlfeld. Damit ist dann auch der Anwesenheitsstatus definiert und es ist für alle im Team ersichtlich, ob gerade jemand unterwegs ist oder im Homeoffice.

 

blank

 

In der Monatsübersicht erhält das Projektmanagement oder die Personalabteilung der Agentur einen Überblick über alle Homeoffice-Tage der Mitarbeiterin oder des Mitarbeiters, um eventuelle Überstunden oder Fehlstunden zu dokumentieren. Zudem können bei Bedarf auch Zeiten nachgetragen werden.

  • KBMpro erleichtert die Arbeitszeiterfassung gemäß dem Homeoffice-Gesetz.
  • Neben dem Status „Home-Office“ können auch andere Punkte definiert werden: „Auf Reise“, „Küchendienst“ usw.
  • Alle Home-Office Zeiten tauchen als eigene Spalte in der Monatsübersicht auf und erleichtern eine Erfassung und Unterscheidung aller Zeiten