Mitarbeiterverwaltung erweitert

Scheinbar kleine Veränderungen, die aber eine große Erleichterung im Alltag bringen, gerade für die Personalverantwortlichen oder Projektplaner:

Basisdaten und Rechtverwaltung: Nicht jeder Mitarbeiter darf oder soll Einblick in die Daten der Kolleginnen und Kollegen haben und einige Daten gibt es nur für die „Chefetage“. KBMpro bietet hier die Einteilungen in allgemeine/unkritische Basisdaten sowie vertrauliche Personaldaten. Bei letzterer Einstellung können auch wichtige Dokumente wie Einstellungsverträge hinterlegt werden. Auch bestimmte Fähigkeiten der Mitarbeiter, wie zum Beispiel Teamfähigkeit oder welche Sprachen diejenige Person spricht, können in einer Merkmalliste (Skills) gespeichert werden.

Erweiterte Angaben für die Rechnungsabteilung: Die Erfassung der Steuerklasse und der Bankverbindung sind nun neu hinzugekommen und werden mit den Urlaubsdaten, Arbeitszeiten und Stundensätzen zusammen angezeigt. Gerade bei der Verwaltung von Mini-Jobbern oder Teilzeitkräften sind diese Funktionen sehr hilfreich und erleichtern der Personalabteilung die Arbeit.